Posts Tagged ‘Oliver Czelniak’

Trendiger Modeschmuck von Hergo Collection

22. Oktober 2015
Oliver Czelniak und Christina Hergouth-Czelniak

Oliver Czelniak und Christina Hergouth-Czelniak

Über Hergo Collection habe ich schon ein paar Mal geschrieben und möchte es auch heute wieder tun. Hinter Hergo Collection steht das Ehepaar Oliver Czelniak und Christina Hergouth-Czelniak. Jedes Jahr treffe ich die beiden auf Beauty-Messe, wie vor kurzem auf dem Beauty Forum in München. Für mich ist es immer ein Vergnügen mich mit diesen Unternehmern zu unterhalten. Die Frauen in meiner Familie haben zudem massives Interesse an dem Hergo-Modeschmuck. „Unsere in aufwändiger Handarbeit hergestellten Artikel zeichnen sich durch trendige Muster und faszinierende Farbverläufe aus“, so Oliver Czelniak. Die bunten Muster entstehen durch Schichten verschiedener Farben – sie sind weder aufgemalt noch aufgedruckt. Damit ist jedes Stück ein Unikat. Das besondere Material ist sehr angenehm zu tragen – weich und leicht schmeichelt es der Haut. „Fühlen Sie die Magie“, fordert Oliver Czelniak seine Kunden auf. „Unsere Kollektionen setzen das gewisse Etwas für verschiedene Stimmungen und Situationen. Ob dezent und elegant oder farbenfroh und manchmal verspielt: ein Blickfang, der verzaubert.“

Die Trendfarben der Saison

12. Januar 2014
Der Hergo-Stand auf der TrendSet

Der Hergo-Stand auf der TrendSet

Mindestens einmal im Jahr besuche ich meine Bekannten von Hergo Creation. Das ist ein Schmuckhersteller, der von Christina Hergouth und Oliver Czelniak sehr erfolgreich betrieben wird. Ich habe in der Vergangenheit immer wieder hier und hier von ihnen berichtet.

Neben den beiden entzückenden Menschen freue ich mich auch auf die neuen Trendfaben der Saison, die es bei Hergo Creation zu sehen gibt. Aufwändig werden die neuen Farben der Saison ermittelt und als Mode-interessierter Mensch freue ich immer darauf, welche Farben und Kombinationen im Winter denn in sein werden.

Hier schau ich gerne vorbei.

Hier schau ich gerne vorbei.

Fest steht: Bei der bunten Mischung kommt wieder Nostalgie ins Spiel. Die Farbpalette ist sehr abgesoftet und es kommen wieder Grau, Braun und dunkle aus der Natur abgeleitete schattige Wintertöne. Die Trendforscher der TrendSet-Messe sagen in ihrem Magazin voraus: “Es erwartet uns ein insgesamt sehr ruhiger, ausgeglichener und auch durchaus edler Stil, in dem extreme Farben und Muster hinter harmonischen Entwürfen zurücktreten.”

Foto 1

Foto 3

Der Trendblick lässt sich in verschiedene Strömungen unterteilen, sagen die Macher der TrendSet-Messe – und die müssen es ja wissen.

Innere Ruhe: Wir haben hier zarte Creme- und Pastellfarben wie Rosenholz, Hellviolett, Nude und warme, sehr softe Brauntöne – auch mit Petro.

Klassisch inspiriert: Helles, silbriges Grau und Schwarz bilden mit dunklem Rubinrot, warmen Zobelbraun und Dunkelgrau eine Einheit. Akzente werden durch Orange und Beige gesetzt.

Pop-Art: Die 70er und 80er Jahren liegen weiter im Trend, passen sich aber den Winter an. Das bedeutet Farbigkeit pur mit viel Petrol, Senf und Violett, Pink und Rot.

Foto 2

Foto 3

Line Extensions für Buchhandlungen durch Hergo-Schmuck

2. November 2013

Buchhandlungen verlieren immer mehr an Umsatz. Die Kunden bleiben fern und bestellen ihre Bücher lieber bei Amazon als im örtlichen Buchladen. Außerdem etabliert sich in Deutschland das eBook als Alternative zum traditionellen Papierbuch.

Hergo2

Jetzt gilt es für Buchhandlungen auf neue Konzepte zu setzen. Die Idee, auch CDs, DVDs oder gar Spiele und Spielzeug zu verkaufen, ist nicht neu. Ich habe mich mit Oliver Czelniak von Hergo auf dem Beauty Forum in München getroffen. Hergo verkauft erfolgreich Schmuck und zwar in Schreibtwarenläden, Buchhandlungen und auch in Friseursalons. In der Verlagsbranche hieß das früher Line Extension – das Angebot wird um attraktive Waren erweitert.

Dafür liefert Hergo gleich ein komplettes Sortiment mit Ständern. Siehe da, das Konzept funktioniert. Oliver Czelniak kann von erfolgreichen Abschlüssen berichten. Viele Buchhandlungen müssten allerdings über ihren Schatten springen und konsequent ihr bisheriges Modell in Frage stellen. Das fällt freilich so manchen Buchhändler schwer – vielleicht ist der Leidensdruck noch nicht so groß.

hergo1

Die ganze Sache passt natürlich auch ideal in Friseursalons. Dort trifft man in der Regel auf ein modeaffines Publikum. Ich spreche ausdrücklich nicht von den 10 Euro Billigfriseuren, sondern von den Salons mit gutausgebildeten Mitarbeitern.

Ich fand die Idee hervorragend und für überlegenswert. Daher habe ich ein kleines Interview mit Oliver Czelniak gemacht.

Gute Idee – Modeschmuck beim Friseur: Hergo Creation

15. Juni 2013

Foto 1

Gerne halte ich auf Messe die Augen offen nach neuen Ideen und Konzepten. Und ich wurde auf der Hair and Beauty in Frankfurt wieder fündig. Eigentlich ist die Hair and Beauty eine klassische Friseur- und Beautymesse. Zudem veranstaltete der Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks noch eine sehenswerte Deutsche Meisterschaft in der Halle 11 der Messe.

Beim Schlendern durch die Ausstellung entdeckte ich den Stand Hergo Creation. Im Grunde ist es ein Schmuckhersteller, wie es in viele gibt. Aber die Idee Schmuck und Friseurhandwerk zu verbinden ist für mich ein Volltreffer. Die in aufwändiger Handarbeit hergestellten Artikel zeichnen sich durch trendige Muster und faszinierende Farbverläufe aus. Die bunten Muster entstehen durch Schichten verschiedener Farben-Sie sind wieder aufgemalt noch aufgedruckt. Jedes Stück ist somit ein Unikat. Das Material ist angenehm zu tragen, es ist weich und leicht auf der Haut.

Foto 2

Entstanden ist das Unternehmen von Christina Hergouth-Czelniak und Oliver Czelniak mit der Produktion von individuellen Glücksbringer. Diese werden in Österreich auf Wochenmärkten verkauft. Damit hatten die beiden Jungunternehmer einen riesigen Erfolg. Das setzt sich jetzt auch in Deutschland fort.

Schöner Schmuck muss nicht teuer sein Und wirkt alle mal eindrucksvoller als der billige Modeschmuck aus Blech und Plastik aus Asien. Und damit ist Hergo Creation eine wunderbare Ergänzung im Friseursalon. In der Fachsprache heißt das, es entsteht einen Impulskauf. Hergo Creation liefert die Ausstattung, Aufsteller und natürlich den Schmuck aus einer Hand. Erfahrungen haben die jungen Unternehmer aus Zweibrücken bereits erfolgreich gesammelt mit Kooperationen aus dem Buchhandel und anderen Branchen. Der Börsenverband des Deutschen Buchhandels rät seinen Mitgliedern, freiwerdende Regalmeter zu füllen. Ein paar Buchhändler setzen auf Spielzeug, andere setzen auf Schmuck. Jetzt wagt sich Hergo Creation in den Friseurmarkt und ich sehe sehr gute Chancen darin.