Posts Tagged ‘Filmorchester Babelsberg’

Alice im Wonderland – Disney live im Gasteig

27. Dezember 2014
Wunderbare Aufführung von Alice im Wonderland.

Wunderbare Aufführung von Alice im Wonderland.

Danny Elfman dürfte den wenigsten etwas sagen, obwohl er der Komponist zahlreicher erfolgreicher Spielfilme ist. Am kommerziell erfolgreichsten war seine Musik wohl bei Batman, als er für seinen Haus- und Hofregisseur Tim Burton die Musik schrieb. TV-Zuschauer kennen Elfman von der Titelmusik der Simpsons. Freunde der Yellow-Press kennen Elfman eher als Ehemann der Schauspielerin Bridget Fonda.
Soundtrack-Liebhaber schätzen die Musik von Danny Elfman sicher vor allem für die skurillen Filme von Tim Burton: Großes Orchester und Knabenchor sind das Markenzeichen von Elfman.
Die Disney-Produktion Alice im Wonderland ist nicht unbedingt Mainstream, aber sicherlich nicht einer der durchgeknalltesten Burton-Filme. Und wahrscheinlich war dies der Grund, die Musik von Danny Elfman live im Gasteig/Philharmonie mit dem Film aufzuführen. Leider folgten nicht übermäßig viele Musikbegeisterte der Einladung in den Münchner Kulturtempel, so dass einige Plätze leer blieben. Schade.

Einige Plätze blieben leer - an der Musik und dem Film kann es nicht gelegen haben.

Einige Plätze blieben leer – an der Musik und dem Film kann es nicht gelegen haben.

An der Musik von Danny Elfman konnte es aber nicht gelegen haben. Selten hat der Filmfreund die Möglichkeit, diese fabelhafte Musik in einer Live-Aufführung zu erleben. Der Score von Alice In Wonderland, der mit einem Grammy nominiert wurde, ist sehr kraftvoll, fantasievoll und klassisch angehaucht. Er steht in der Tradition von Edward mit den Scherenhänden. Der Alice-Score wurde in München von Dirigent Helmut Imig und dem Sound of Hollywood Symphony Orchestra sehr schön interpretiert.

IMG_7341

Helmut Imig hat sich unter Filmfreunden schon lange einen Namen gemacht. Seine Arbeitsschwerpunkte sind neben der Konzerttätigkeit vor allem Experimentelle Musik, Moderationskonzerte, Stummfilmkonzerte mit Originalmusiken und eigenen Kompilationen. Helmut Imig arbeitete viel mit den Rundfunkorchestern von München und Saarbrücken sowie dem Filmorchester Babelsberg. International bekannt wurde er für seine Überarbeitung der Filmmusik von Edmund Meisel für den Filmklassiker Panzerkreuzer Potemkin von Sergej Eisenstein zur 55. Berlinale 2005. Also ein großer der Szene gab den Takt vor und lieferte zusammen mit dem Sound of Hollywood Symphony Orchestra eine starke Show rund um Hutmacher, Kaninchen, Grinsekatze und Jabberwocky ab. Erwähnenswert vor allem der Buben-Chor, der Alice, Alice, Alice intonierte. Danke lieber Helmut Imig, dass Sie sich des Werkes von Danny Elfman angenommen haben und die klassische Filmmusik noch hochhalten.

Filmmusikfreunde beobachten das Werk von Helmut Imig.

Filmmusikfreunde beobachten das Werk von Helmut Imig.

Der nächste Auftritt von Helmut Imig und dem Sound of Hollywood Symphony Orchestra wird im Vergleich zu Alice im Wonderland wohl eher ein kommerzieller Erfolg werden. Dann werden Imig und Kollegen die Musik von Hans Zimmer bei Fluch der Karibik auf die Leinwand des Gasteigs bringen. Und damit es auch hier nochmals gesagt wird: Ich mag die Musik von Hans Zimmer absolut nicht (bis auf ein paar Ausnahmen).

Musiktipp: Pompeii von Clinton Shorter

25. Juni 2014

Das hätte ich nicht erwartet. Pflichtbewusst als VFX-Fan quälte ich mich durch den Film Pompeii als mir der Soundtrack auffiel. Zunächst dachte ich an den üblichen Hans Zimmer-Mist, aber dann hörte ich genauer hin. Für mich auf jeden Fall eine positive Überraschung – so die Musik von Clinton Shorter.

pompeii

Ich muss zugeben, den Kanadier hatte ich bisher überhört. Er hat schon ein paar Sachen gemacht, wie beispielsweise die Musik zu District 9, aber irgendwie war er meiner Aufmerksamkeit entgangen. Das sollte sich mit der Musik zu Pompeii ändern. Es ist ein großer, lauter Score geworden. Klar, das Thema nimmt wie so oft Anleihen von Carl Orff und Jerry Goldsmith, aber es macht Spaß, die Musik zu hören (auch wenn man den schrecklichen Film nicht gesehen hat). Durch den musikalischen Erfolg von Pompeii kommt jetzt auch Shorters Kompositionen zu 2 Guns zur Veröffentlichung.

Die Musik von Pompeii ist eine interessante Mischung zwischen Liebesthema, Gladiatorenmusik und Katastrophenfilm. Schwierig diese Kombination musikalisch umzusetzen ohne bei berühmten Vorbilder zu stehlen. Aber Clinton Shorter hat es prima gemacht und er hat selbst zur Gitarre gegriffen. Nach dem eher elektronisch gesprägten Soundtrack zu District 9 konnte Shorter seine orchestralen Fähigkeiten zur Geltung bringen. Der von Allan Wilson dirigierte Chor kam aus Bratislawa und wurde in der Slowak Radio Concert Hall aufgenommen. Das Orchester kommt dank deutscher Filmförderung aus Berlin-Brandenburg. Dirigent Lorenz Dangel sorgte mit dem Berliner Filmchor für die richtige Stimmung und das deutsche Filmorchester Babelsberg für die orchestrale Unterstützung. Das Medienbord Berlin-Brandenburg hat hier wieder bewiesen, wie die Zusammenarbeit mit US-Filmfirmen geht.

Insgesamt wurden 80 Minuten Score aufgenommen, wobei rund 45 Minuten auf CD von Milan Records veröffentlicht wurden. Vielleicht gibt es irgendwann eine neue Version des Soundtracks Pompeii mit der gesamten Musik.