Posts Tagged ‘CTVA’

Sechs Trends für Corporate Video 2016

26. Januar 2016
Nikolai A. Behr sieht große Chancen für Bewegbild.

Nikolai A. Behr sieht große Chancen für Bewegbild.

Vor kurzem fand in der Münchner HFF der Trend Day Corporate Video statt. Bei dieser Branchenveranstaltung sprechen Marketing- und Videoleute miteinander, tauschen sich aus und fachsimpeln. Dieses Jahr war ich dabei und lauschte den Sechs Trends für Corporade Video 2016.


Nikolai A. Behr von brain script und Vorsitzender der CTVA – Corporate TV & Video Association e.V. zeigte, was in diesem Jahr Trend wird.
Trend 1: Corporate Video wird 2016 mutiger und extremer. Das Weihnachtsvideo von Edeka mit dem Opa, der seinen Tod inszeniert, damit die Familie zusammenkommt, ist ein klares Beispiel für diesen Trend.
Trend 2: Corporate Video wird noch emotionaler im Storytelling werden. Dabei werde sich die Marke etwas mehr entfernen vom Inhalt, so Nikolai A. Behr. Man versucht, über die starke Emotionalität erst einmal eine Verbindung zum Zuschauer zu erhalten und erst am Schluss die Marke zu präsentieren.
Trend 3: Die Produktionen im Bereich Corporate Video werden weiterhin steigen. Immer mehr Bereiche werden vom Bewegtbild und damit von Bewegtbildproduktionen erfasst werden. Auch im Bereich HR werde es mehr Formen von Bewegtbildkommunikation geben. Ein weiterer Bereich sind Erklärfilme – Menschen wollen immer weniger seitenlange PDFs lesen.
Trend 4: Der Content in Corporate Video wird bildgewaltiger. Um aus dem Einerlei der Clips herauszustechen, muss man starke Visuals haben. 360 Grad Videos können eine Möglichkeit sein. Es sei für den Zuschauer noch sehr unbequem, so Behr. „Es ist kein natürlicher Blickwinkel.“ Wenn der Mehrgewinn für den Zuschauer stimmt, dann kommen auch 360 Grad Videos.
Trend 5: Es kommt mehr zu intermedialen Kampagnen.
Trend 6: Die Produzenten von Corporate  Video werden mehr auf Stilmittel schauen und diese ungewöhnlich einsetzen. Dazu gehören Ironie, Selbstironie, Mehrsprachlichkeit und Slang.
Ich bin mal gespannt, was ich für meine Kunden umsetzen werde. Danke Nikolai für die Einblicke.

Trend Day: Trends im Bewegtbildsektor

3. Dezember 2014

Mein alter Freund Nikolai Behr veranstaltet am Donnerstag, 4. Dezember wieder seinen Trend Day – Corporate Video und ich möchte euch auf diese wichtige Veranstaltung hinweisen. Es gibt noch ein paar Restkarten und Kurzentschlossene sollten zugreifen. Mit dem Trend Day – Corporate Video setzt die Vereinigung CTVA – Corporate TV & Video Association e.V. ein Branchenzeichen und bietet Gästen wie Mitgliedern ein hochkarätiges Forum, das den Austausch unter Bewegtbild-Kommunikatoren und -Interessenten intensiviert. Klar ist: Bewegte Blilder sind der Renner. Anmeldungen und Infos hier.


Netzwerken, informieren und diskutieren, kommende Trends erkennen – die Idee des Trend Day – Corporate Video 2015 in München. Am 4. Dezember sind Content-Marketing, Crossmedia, Storytelling, IPTV und Social Web die alles bestimmenden Themen im Münchner ARRI-Kino. Referenten wie Frank-Erik Horlbeck von Audi setzen sich mit dem Zusammenspiel von interner und externer Bewegtbildkommunikation auseinander. Mit Spannung wird die Podiumsdiskussion „Wie kommunizieren Marktführer?“ erwartet. Cherno Jobatey diskutiert dazu u.a. mit den Kommunikationsprofis von SKY Deutschland, addidas und Audi.
Videomarketing ist das Thema von Sandra Löffler von der Onlinevideoplattform brightcove. Die Hochschulseite ist mit Prof. Christian Köster von der HFF (Next Generation of Imagefilm Makers) und Prof. Dr. Michael Müller von der HdM (Storytelling im Unternehmensfilm) vertreten. Auch das Kinoerlebnis selbst wird nicht zu kurz kommen, wenn es heißt: „Vorhang auf für die besten Unternehmens- und Marketingfilme“.
Organisator ist die CTVA – Corporate TV und Video Association, eine die Expertenplattform für Bewegtbildkommunikation und -marketing: PR-Spezialisten und Marketingprofis schaffen gemeinsam mit Produzenten und Dienstleistern ein offenes Forum für zukunftsweisende Ideen und Technologien rund um die Bewegtbildstrategien von Unternehmen und Organisationen. Aus dem intensiven und direkten Austausch zwischen den Mitgliedern entsteht ein lebendiges Netzwerk, das Innovationen und Trends der audiovisuellen Kommunikation und des Marketings aktiv begleitet und die Entwicklung qualitativer Standards und ethischer Grundsätze einer dynamischen Wachstumsbranche fördert. Um den Wissenstransfer unter Kommunikationsexperten zu ermöglichen, veranstaltet die CTVA regelmäßig Events mit Experten und kann so bestehende Fragen oder Themen umfassend diskutieren.

Trend Day Corporate Video: Social Web und Bewegtbild

1. Dezember 2013

TDCV

Wer im Bereich Bewegte Bilder unterwegs ist, der kommt sicherlich am 5. Dezember nach München zum Trend Day Corporate Video. Im Arri-Kino trifft sich die Branche zu einem Stelldichein. Dabei werden einige heiße Themen diskutiert. Prof. Dr. Nikolai A. Behr, Vorsitzender der Corporate TV und Video Association e.V. (CTVA), hat diesen Tag organisiert und ich kenne Nikolai A. Behr seit Jahren und kann seine Veranstaltungen ausdrücklich empfehlen.

Prof. Dr. Nikolai A. Behr, Vorsitzender der Corporate TV und Video Association e.V. (CTVA

Prof. Dr. Nikolai A. Behr, Vorsitzender der Corporate TV und Video Association e.V. (CTVA

Die Keynote geht um die TV Kommunikation beim größten Unternehmen der Welt. Sven Herold, von Shell International, London, spricht über Global Challenges and Local Insights. Auch spannend: Es wird von den Professoren Prof. Dr. Sven Pagel, FH Mainz und Prof. Dr. Horst Peters, FH Düsseldorf die neue CTVA-Grundlagenstudie „Der Corporate Web Video Index Deutschland“ vorgestellt. Das dürfte spannend werden, welchen Stand Corporate Video in Deutschland überhaupt hat.

Social Media darf nicht fehlen, deshalb wird auch kräftig diskutiert zum Thema Social Web und Bewegtbild – das neue Traumpaar der Unternehmenskommunikation? Mit dabei sind Frank-Erik Horlbeck, Audi AG, Ingolstadt; Uwe Müller, Sky Deutschland, Unterföhring; Martin Spingys, Bayer AG, Leverkusen; Axel Zawierucha, Internetwarriors, Berlin und Tobias Dennehy, Siemens AG, München. Die Moderation übernimmt ein alter Bekannter Richard Gutjahr.

Die Datenbasierte Produktvisualisierungen für eine neue, integrierte Markenkommunikation hat Ralf Schimmele, Mackevision, Stuttgart zum Thema. Mackevision ist einer der großen deutschen Automobilvisualisierer und einer ganz großen Player auf dem Markt.

Für Unternehmen sicherlich interessant ist die zehn Use Cases vom Videoeinsatz in Unternehmen bei Thema Videostrategie = Youtube?. Referent ist Dr. Rainer Zugehör, MovingIMAGE24 aus Berlin.

Dies sind nur ein paar Höhepunkte des Trend Day Corporate Video vom 5. Dezember. Das ausführliche Programm und die Anmeldung gibt es hier.