Posts Tagged ‘Sommerurlaub’

Musiktipp: Kraftwerk – Autobahn in farbigem Vinyl

29. Oktober 2020

Was war das Lied, das ich mit meinen Eltern gesungen habe, als wir in den Sommerurlaub fuhren? Richtig geraten. Wir sangen die legendären Zeilen: „Wir fahren, fahren, fahren auf der Autobahn. Wir fahren, fahren, fahren auf der Autobahn. Vor uns liegt ein weites Tal. Die Sonne scheint mit Glitzerstrahl.“

Autobahn in Blau

Das Album hieß Autobahn von Kraftwerk und dieses Werk veränderte alles. Hörte ich bis dahin als Kind Rock und Pop, veränderte Kraftwerk meine Sicht auf die Welt. Als 1974 das Album Autobahn erschien, war ich noch zu klein. Ich hab es wohl zu Beginn der Achtziger Jahre gehört und genossen. Autobahn war das vierte Album der Band, die zuvor eher im Experimentalbereich und Krautrock angesiedelt war. Mit Autobahn fand Kraftwerk seine Richtung und stürmte die Hitparaden auch außerhalb Deutschlands. Der monoton-repetitive Aufbau der Songs faszinierte mich ungemein und noch heute summe ich die legendären Zeilen, wenn ich mit meiner Familie auf der Autobahn unterwegs bin.

Daher musste ich mir die limierte Auflage in farbigen Vinyl einfach kaufen, die im Oktober 2020 auf den Markt kam.

Der Pfad der Liebe führt zum Wasserfall

2. September 2014

Urlaub im Regen, aber Hauptsache gut beschirmt.

Urlaub im Regen, aber Hauptsache gut beschirmt.

Nachdem der diesjährige Sommerurlaub zum Teil ins Wasser fiel, machte meine Familie das Beste daraus. Wir gingen mit den Regenschirm spazieren. Ab und zu unternahmen wir ein paar kleinere Ausflüge und genossen den Wellnessbereich unseres Hotels im Allgäu. Sauna, Solarium, Kühlkammer, Fitnessraum, Whirlpool und Schwimmbad standen auf dem Programm. Der Startpunkt unserer kleinen Spaziergänge war unser Urlaubshotel, das Prinz Luitpold Bad in Bad Hindelang.

Hinter dem Hotel beginnt der Liebespfad

Hinter dem Hotel beginnt der Liebespfad

Hinter dem Hotel beginnt der so genannte Liebespfad. Auf einer Länge von einem Kilometer findet der Spaziergänger immer wieder Neues, seine Gedanken über die Liebe wachsen lassen. Wir haben es ausprobiert und bei der kurzen Strecke war es nicht schlimm, dass es regnete. Ruhebänke, Poesie, ein überdachter Pavillon mit freiem Blick in die Ostrachtaler Berge und ins Tal, individuell gestaltete Eingangsbögen – vieles war auf dem Weg zu entdecken. Wildrosenanpflanzungen am verwunschenen Pfad mit Steinmauer, Weidengang. Baumstämme animieren zu gravierenden Liebeszeichen als Symbol für dauerhaftes Zusammensein. Der mit Liebe in der Ausführung und fürs Detail gestaltete Weg lädt Menschen dazu ein über die Vielfalt der Liebe nachzudenken. Uns als Ehepaar hat es gefallen.


Arm in Arm mit meiner Frau spazierte ich den Pfad entlang. Immer wieder hielten wir innere und betrachteten die Natur des Allgäus. Trotz Regen, die Seele baumeln lassen.
Am Ende des Pfades kamen wir zum Schleierfall. Es ist ein imposanter Wasserfall, an den wir sehr nah herangehen konnten.

Das war ein wenig Abenteuer. Es spritzte die Gischt, aber nachdem wir sowieso im Regen unterwegs waren, machte es uns nichts aus. Wir waren eben komplett nass. Ein Wasserfall ist schon ein eindrucksvolles Naturschauspiel und der Schleierfall des Ehlesbachs in Bad Hindelang sollte bei einer kleinen Wanderung angeschaut werden. Vielleicht muss es aber nicht so regnen wie bei uns.

Diese Diashow benötigt JavaScript.