Posts Tagged ‘Roboter Schlange’

Interaktive Bauantleitungen für Lego Mindstorms

20. Februar 2013

Im Herbst 2013 erscheint der neue Lego-Roboter aus der Mindstorms-Reihe mit Namen EV3. Das wurde im Januar auf der CES angekündigt. Nachdem wir zu Hause die ersten beiden Generationen im Einsatz haben, werden wir uns die Version 3 auch anschaffen. Ein paar interessante Neuerungen gibt es, wie einen schnelleren ARM9-Prozessor, 16 MByte Flash-Speicher und 64 MByte RAM. Zudem soll eine Steuerung per iOS- und Android-Smartphone möglich sein. In der Vergangenheit hatte Lego immer Schwierigkeiten die Software für das Mac-Betriebssystem aktuell zu halten. Mindstorms EV3 soll nach Lego-Angaben Anleitungen zum Bau von 17 Robotern enthalten.

Autodesk

Aber es wird noch interessanter: Der Software-Konzern Autodesk ist eine Partnerschaft mit der Lego eingegangen, um interaktive 3D-Bauanleitungen für Mindstorms EV3 zu entwickeln. Dies ist eine neue Plattform, dafür geschaffen, eine jüngere Generation für das Bauen und Programmieren von Robotern zu begeistern. Das Mindstorms EV3-Set sowie die 3D-Baupläne als Mobil-Apps und Web-Anwendungen werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 verfügbar sein.

Die auf der Technologie von Autodesk Inventor Publisher basierenden, interaktiven Bauanleitungen sind über eine mobile App für iOS- und Android-Geräte erreichbar. Sie bieten eine Alternative zu den traditionellen Anleitungen, und macht so den Bauvorgang zum Erlebnis. Mit den 3D-Anleitungen können die Mindstorms EV3-Baumeister digital sehen, wie die einzelnen Komponenten zusammenpassen. Damit lassen sich auch die anspruchsvollsten Roboter bauen.

„Die Lego-Gruppe hat eine völlig neue Version von Lego Mindstorms entwickelt, um ein Publikum von Kindern zu begeistern und herauszufordern, die mit Technologie groß geworden sind“, sagt Camilla Bottke, Projektleitung bei der Lego-Gruppe. „Durch die Zusammenarbeit mit Autodesk geben wir unseren bekannten, nonverbalen, Schritt-für-Schritt Bauanleitungen einen neuen Charakter. Die leistungsstarke, interaktive 3D-Technologie verbessert das Erlebnis für die heutige, technikerfahrene Generation von Kindern.“ und Papas möchte ich hinzufügen.

Als Alternative zu den traditionellen Anleitungen generiert die Autodesk Inventor Publisher Software interaktive 3D-Bauanleitungen, die auf iPad, Android-Geräten und im Internet verfügbar sind. Mit der App können sich Baumeister die Lego-Steine aus jedem Schritt des Bauprozesses digital anzeigen lassen und damit interagieren. Sie können die Animation jederzeit stoppen, einzelne Steine heranzoomen oder drehen, um genau zu sehen, wie Teile zusammengesteckt werden müssen. Damit haben die Baumeister selbst die Kontrolle über das Bauerlebnis und können die Bauanleitung so betrachten, wie sie für sie individuell am verständlichsten ist. Zusätzliche Funktionen sollen den Lego-Baumeistern eine noch bessere Spiel-Erfahrung ermöglichen. Dazu zählen Informationen über einzelne Komponenten, die bei doppeltem Antippen eines Teils angezeigt werden, und eine Karten-Funktion, mit der der Nutzer genau sehen kann, an welcher Stelle des Modells gerade gearbeitet wird.

Lego-Mindstorms EV3 wird di 3D-Bauanleitungen für fünf verschiedene Roboter enthalten. Dazu zählen „EV3RSTORM“, ein sportlicher, menschlicher Mohawk, der beim Gehen Mini-Kugeln verschießt, „SPIK3R“, ein Skorpion-ähnlicher Roboter, der nach einem Infrarot-Signalfeuer sucht, und „R3PTAR“, eine Roboter-Schlange, die gleitet, wackelt und ausschlägt. Ein Preis steht noch nicht fest.

Mindstorms