Persönlicher Nachruf: Herbert Mair ist tot

Gerade erfuhr ich, dass am 13. September 2013 mein langjähriger Kollege Herbert Mair verstorben ist. Herbert Mair war lange Zeit ARD-Korrespondent in Wien und arbeite später für andere Häuser. Ich habe ihn immer wieder bei Veranstaltungen getroffen, als er über sein Steckepferd, den Nahen Osten, referierte.

Herbert Mair im Jahre 2006 bei einem Vortrag über den Nahen Osten.

Herbert Mair im Jahre 2006 bei einem Vortrag über den Nahen Osten.

Der Kontakt zu ihm war zunächst rein geschäftlich. Er trat unter anderem als Referent bei meinen Schülerzeitungsseminaren der Hanns Seidel Stiftung auf. Er referierte vor Schülern sehr anschaulich über die Entwicklungen im Nahen Osten. Und seine Art kam bei den Schülern sehr gut an, denn er verband sein Fachwissen mit allerhand persönlichen Geschichten und Eindrücken. Er konnte sehr leidenschaflich und engagiert bei seinen Ausführungen sein, dann wieder hoch professionell analytisch – ein Journalist der alten Schule.

Schüler aus Niederbayern erstellten mit den Infos von Herbert Mair eine Seminarzeitung.

Schüler aus Niederbayern erstellten mit den Infos von Herbert Mair eine Seminarzeitung.

Die Schüler durften dann aus den Ausführungen von Herbert Mair eine Seminarzeitung schreiben und layouten. Durch diese Arbeit lernten wir uns näher kennen. Herbert Mair konnte faszinierend erzählen und lieferte auch so manchen unkonventionellen Blick auf die Entwicklungen im Nahen Osten. Gerade diese andere Sichtweise war für mich persönlich sehr interessant. Ich durfte Herbert Mair in Sachen Soziale Netzwerke beraten, denn in dieser Welt des Journalismus war er noch unsicher. Aber er erkannte als Profi den Medienwandel und wollte sich beruflich neu aufstellen.

Nach einem Aufenthalt in der Intensivstation wechselte er vor kurzem in die Reha und war auch zuversichtlich. Überraschend für mich verstarb er am 13. September 2013.

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Persönlicher Nachruf: Herbert Mair ist tot”

  1. Daniel Mair Says:

    herbert mair wahr einer der Herzlichsten Menschen die ich je gekannt hab ich bin immer noch mit voller trauer weil herbert Mair mein Opa wahr

  2. Stefan Luckas Says:

    Gerade eben habe ich an Herrn Mair denken müssen und da ich seine Telefonnummer mit Eintritt in den Ruhestand gelöscht hatte, habe ich nach ihm gegoogelt. So bin ich auf diesen sehr traurigen Artikel gestoßen. Mit großer Bestürtzung habe ich diese Nachricht von seinem Tode, bereits im Jahr 2013, gelesen. Darin ist die Person H. Mair sehr treffend beschrieben. Er wurde mir 2001 von der Hanns-Seidel-Stiftung als Referent empfohlen. Und auch in den Folgejahren bis 2011 konnte ich ihn mehrfach als Vortragenden im Rahmen von Seminaren der Politischen Bildung der Bundeswehr gewinnen. Es war jedesmal ein Genuss und gleichzeitig sehr informativ und lehrreich, ihm zuzuhören.
    Bei den letzten Veranstaltungen forderte er mich jeweils auf, ihn doch anzurufen, wenn ich mal wieder nach Wien käme. Ein gemeinsamer Heurigenbesuch müsste doch zu arrangieren sein. Dazu kommt es jetzt leider nicht mehr.
    Ich denke in großer Trauer und gleichzeitig Dankbarkeit, einen solch wertvollen Menschen gekannt zu haben, an Herrn Herbert Mair zurück

Kommentar verfassen - Achtung das System speichert Namen und IP-Adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: