Bestellungen im Restaurant Oh Julia in Mannheim per App

In der Gastronomie fehlen mehr und mehr Fachkräfte und so gehen einige Restaurantbesitzer mit der Zeit oder sie gehen mit der Zeit. So wohl auch das Oh Julia in Mannheim. Dort können Gäste vom Tisch aus via App ordern. Ich habe es ausprobiert. 

Im Restaurant Oh Julia ließen wir uns an einem Freitag gegen 22 Uhr nieder. Wir wählten einen Tisch innerhalb des Restaurants aufgrund der Klimaanlage und trotz der lauten Musik. Es waren kaum Gäste im Laden, der ein modernes Industriedesign aufweist. Wir nahmen als Familie im hinteren Bereich an einem langen Tisch Platz. Die Karte mit italienischen Speisen fanden wir am Tisch vor, ebenso mit die Aufforderung „Please Order at the Bar“ auf einem Bierkrug mit Besteck. Nun, meine Eltern hätten die Aufforderung nicht verstanden, gehen aber im Zweifelsfall nicht zu Oh Julia. Das Kleingedruckte in Deutsch hätten sie überlesen. Gleichzeitig entdeckten wir auf dem Tisch einen QR-Code, der uns zur App Orda führte, die uns auf Englisch versprach: „Or right from your Table with Orda.“ Das galt es auszuprobieren. 

Selbst ist der Kunde - er bestellt selbst und spart Personal.

Selbst ist der Kunde – er bestellt selbst und spart Personal.

Ein QR-Code gibt es auf der Tischplatte. Die App liegt für iOS und Android vor. Schnell geladen und registriert. Sehr gut gestaltet ist die Oberfläche zum Auswählen. Wir wählten Speisen und Getränke und legten sie im Warenkorb ab. Bezahlt wurde per PayPal. Nachteil: Ich kenne den Service des Hauses Oh Julia überhaupt nicht und soll gleich Trinkgeld geben, das ist unlogisch. 

Oder man bestellt gleich per App Orda vom Tisch aus.

Oder man bestellt gleich per App Orda vom Tisch aus.

Es dauerte einige Minuten und der Kellner kam und wollte unsere Bestellung aufnehmen. Und das ist auch ein Nachteil. Das System hätte ihn eigentlich eine Nachricht schicken müssen. Stattdessen mussten wir ihn auf die App-Bestellung hinweisen. Also zurück an die Tresen und die Bestellung checken. Innerhalb ein paar Minuten kamen dann auch die Getränke. 

Rund zehn Minuten später kamen auch die ersten beiden Speisen: Calamari vom Grill und ein Römer-Salat. Meine Calamari waren ausgezeichnet, der Salat hatte ein wenig zu viel Käse. Und dann begann das Warten auf zwei Margarita-Pizzen. Als meine Frau und ich mit unserem Essen fertig waren, kamen dann endlich die Pizzen. Es gab ein Problem in der Küche, hieß es als Entschuldigung. Aber keine Idee einen Grappa oder einen Espresso auf Kosten des Hauses auszugeben, kein guter Service. Die halbe Familie war mit dem Essen fertig, während die andere Hälfte erst begann. Derweil bestellte die Ehefrau über Orda nochmal Getränke nach. Als die Kinder mit ihren Pizzen fertig waren, erlaubte sich die Gattin dann doch mal nachzufragen, wo denn die Getränke blieben. Man habe nicht ins System geschaut und das bei einem fast leeren Lokal. 

Nachgeordnet per App, aber nicht ins System geschaut.

Nachgeordnet per App, aber nicht ins System geschaut.

Nach der Erinnerung kamen die Getränke auch schnell. Wir tranken aus und gingen. Orda ist ein grundsätzlich gutes System, das Personal einspart. Doch leider liegt der Fehler im System Mensch, der einfach nicht ins Bestellsystem schaut. 

Fazit für mich: Oh Julia sieht mich nicht wieder, die App Orda bleibt auf dem Smartphone und kann in einigen Restaurant in München eingesetzt werden. Vielleicht klappt da es mit dem Service besser. 

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Bestellungen im Restaurant Oh Julia in Mannheim per App”

  1. Petra Schmieder Says:

    Lieber Matze, schön mit Dir und Deiner Family auf diesem Weg zusammen essen zu gehen! Und zugleich interessant… Für mich die Moral aus der Geschicht: Wie sollen Autos, Busse und LKWs autonom auf den (völlig überfüllten) Straßen fahren, wenn es die Pizzas von der Küche nicht an Euren Tisch schaffen! You know… 😉 Gruß von Petra

Kommentar verfassen - Achtung das System speichert Namen und IP-Adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: