Micro-USB passt, egal wie ich ihn einstecke

Das genaue Hinschauen beim Anschließen des Kabels an ein beliebiges Micro-USB-Gerät wird überflüssig, denn egal mit welcher Seite nach oben, der Stecker passt so oder so.

Das genaue Hinschauen beim Anschließen des Kabels an ein beliebiges Micro-USB-Gerät wird überflüssig, denn egal mit welcher Seite nach oben, der Stecker passt so oder so.

Irgendwie ist es ein Luxusproblem und dennoch ein Problem. Wie wird ein USB-Kabel richtig angeschlossen? Die Chancen stehen 50:50. Ich habe das Gefühl, dass die wirklichen Chancen 90:10 stehen, denn ich stecke gefühlsmäßig den USB-Stecker falsch herum an. Daher bin ich von meinem MacBook 12 Zoll mit USB-C begeistert – der Stecker passt immer.
Wenn ich auf Micro-USB gehe, dann beginnt die große Fummelei. Da gibt es jetzt eine Lösung von Scosche. Sie brachten mit EZTip das erste, reversible Micro-USB-Kabel auf den Markt und ich hab es ausprobiert. Das genaue Hinschauen beim Anschließen des Kabels an ein beliebiges Micro-USB-Gerät wird überflüssig, denn egal mit welcher Seite nach oben, der Stecker passt so oder so. Ich fluche bei meinen schlechten Augen immer beim Anschließen meines Amazon Kindle Paperwhite. Meine Flucherei hat nun ein Ende.


Scosche verspricht die Kompatibilität mit allen Micro-USB-Geräten – angefangen bei Digitalkameras, über Lautsprecher und Ladebatterien bis zu Smartphones und Tablets – ohne dass erst überprüft werden muss, mit welcher Seite nach oben der Stecker angeschlossen werden muss. Möglich wird das durch das trapezförmige und symmetrische Design des Steckers, sodass sich die Ränder gut an die Micro-USB-Buchse anpassen können und kein Kurzschluss verursacht wird. Das Gehäuse besteht aus robustem Polycarbonat, das vor Kabelbruch schützt und dank der schmalen Form wird der Einsatz auch in Verbindung mit dickeren Handyhüllen nicht beeinträchtigt. Mit USB 2.0 wird der schnelle Datentransfer bei der Synchronisation gewährleistet.
Das 1,2 Meter lange Kabel EZTip kostet rund 10 Euro, die sich im Hinblick auf meine Nerven lohnen.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: