Ein Erstes Welt-Problem: Omega Seamaster oder Apple Watch?

Apple_Watch

Bis Apple die Apple Watch veröffentlicht, wird noch einige Zeit vergehen. Im Gespräch ist wohl der Valentinstag 2015. Selbstverständlich werde ich mir so ein wearable Device zulegen. Ich will bei dieser neuen Welt dabei sein. Aber ich sehe ein Problem auf mich und andere zukommen. Ich habe bereits eine Armbanduhr und ich liebe sie. Wenn ich Apple Watch kommt, dann kann ich keine zwei Uhren tragen, das sieht doof aus.
Ich habe mir von meinen ersten Gehältern eine – meine – Uhr zusammengespart. Es ist eine Omega Seamaster, schlicht, dezent, edel – und damals zu D-Mark-Zeiten für mich sauteuer. Ich habe sie jahrelang getragen, dann mal nicht und seit einiger Zeit doch wieder. Diese Uhr ist klassischer Zeitmesser und natürlich auch ein Statussymbol. Und ich kenne viele Menschen, die ihre Uhr als Statussymbol tragen oder einfach zuviel Geld haben und Uhrensammler sind. Diese Spezies Mensch erkennt sofort, um welche Rollex, Omega, Tag heuer, Cartier usw es sich handelt und ob, das Teil wirklich echt ist oder am Strand für ein paar Euro gekauft wurde. Blender werden in der Uhrenbranche schnell entlarvt.
Was machen die Leute mit ihrem teuren Uhrenhobby jetzt wenn die Apple Watch kommt? Zwar können sie sich die teuere Edition von Apple besorgen, aber was ist eine 18 Karat Gold Apple Watch gegen ein Schweizer Meisterwerk der Chronographie? Preislich liegen dazwischen Welten. Ja, ich weiß, das sind echte Luxusprobleme und FirstWorldProblems, aber das Problem besteht durchaus. Was macht man mit zwei Uhren?
Im Moment trage ich die Omega links und das Nike Fuelband rechts. Das geht – finde ich und sieht nicht zu prollig aus. Wenn die Apple Watch kommt, wandert das Fuel Band in Rente und dann kommt die Gretchenfrage. Seamaster oder Apple Watch – Omega oder Apple?
Ich werde mich wohl für das Produkt aus Cupertino entscheiden und die Seamaster in den Uhrenkoffer zur Ruhe betten. Und nur zu Feiertagen oder Festen werde ich die Omega wieder anlegen – oder wenn es daran geht, andere Statussymbolträger zu beeindrucken. Die Apple Watch ist nur sinnvoll, wenn sie getragen wird. Der Fitnessmarkt hat erst begonnen und sehe gewaltiges auf uns zukommen. Apple steigt in den Mark ein und damit wird es zum Massenmarkt.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Ein Erstes Welt-Problem: Omega Seamaster oder Apple Watch?”

  1. Victorfoxi Says:

    Ist für mich keine wirkliche Frage.
    40 Lenze musste ich alt werden bis das Krönchen mein Handgelenk zierte, das tausche ich so schnell nicht gegen einen berührungsempfindlichen Flachbildschirm. Selbst zum Sport, wo ich das Haupteinsatzgebiet solcher Uhren sehe, bin ich noch skeptisch. Wie oft steigt mein iPhone beim Skifahren ob der tiefen Temperaturen aus. An dem leisen ticken einer Rolex ändern auch Temperaturen unter -20 nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: