Musiktipp: CSNY 1974

csny

Normalerweise interessieren mich die Platzierungen in Musikhitparaden überhaupt nicht mehr, aber ich wurde neulich schon stutzig, als ich die alten Recken von Crosby, Stills, Nash & Young in den deutschen Album-Hitparaden entdeckte. Zum 40. Geburtstag ging die Hippie-Band von damals in ihr Archiv und brachte wunderbares Material zu Tage: CSNY 1974 Es stammt von der 1974 Tour des stimmgewaltigen Quartetts, also zu einer Zeit als sich die Herren noch nicht heillos zerstritten, sondern stimmlich harmoniert hatten.
40 bisher unveröffentlichten Aufnahmen, die vor 40 Jahren mitgeschnitten wurden in einer Top-Qualität und einer Top-Spielfreude – da freut sich das Herz des Musikfreundes. Zudem gibt es eine DVD mit noch nie gezeigten Live-Aufnahmen (Bildqualität ist nicht immer top), aber die Musik sag ich euch, die Musik ist absolut stark. Und für die Detailverliebten gibt es ein 188 seitiges Booklet mit Hintergrundinfos, Fotos und genauer Beschreibung jeder Aufnahme.
Das Material stammt von der großen US-Tour des Jahres 1974: 31 Konzerte in 24 Stadien wurden abgerissen und die Egos der Bandmitglieder waren enorm: David Crosby, Stephen Stills, Graham Nash und Neil Young waren als Streithälse bekannt, aber hier harmonierten ihre Stimmen und Instrumenten, wie selten zuvor und später. Die Sets zu den einzelnen Shows hatten den gleichen Ablauf: Sie begannen akustisch, dann elektrisch und am Ende wieder akustisch.
Die Tontechniker haben für mein Empfinden einen richtig guten Job gemacht und die Bänder ins 21. Jahrhundert transferiert. Es mögen einige HiFi-Lauscher vielleicht Schwächen erkennen, ich fand die Qualität durchgehend gelungen.
Die von Graham Nash und Joel Bernstein produzierte Box fängt die Stimmung und die Leichtigkeit dieser Tage ein. Für mich persönlich ist Neil Young der Held der Stunde. Er hat eine seiner kreativen Hochphasen während der Tour und brach auch später aus der Zwänge von CSNY aus.
Fans besitzen das reguläre Live-Album 4 Way Street, doch dieses Album CSNY 1974 ist um Welten besser. Ich frage mich, warum die Herrschaften 40 Jahre mit der Veröffentlichung gewartet haben. Aber scheinbar war die Zeit wieder reif für die alten Hippies oder der Geldbeutel bei einigen Mitgliedern von CSNY musste wieder aufgefüllt werden. Drogen und Alkohol sind auf Dauer teuer.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: