Fehlanzeige: Kostenloses Internet im Hotel

Mein Vorgehen, ein Hotel für eine Reise zu buchen, hat sich komplett verändert, nur das haben viele deutsche Hotels scheinbar nicht mitbekommen. Im vergangenen Jahrtausend war es wichtig, einen Telefonanschluss am Zimmer zu haben. Heute ist es wichtig, ob das Hotel über einen kostenlosen WLAN-Hotspot verfügt. Und da sieht es bei vielen deutschen Hotels schlecht aus.

„Ja, ja Internet ist bei uns vorhanden“, heißt es oftmals an der Rezeption und dann bekomm ich ein Ethernet-Kabel überreicht. Was soll ich damit? Und dann lese ich: Eine Stunde Internet-Zugang zwölf Euro – 24 Stunden 48 Euro. Sag mal, habt ihr sie noch alle? Warum schafft die Hoteliers es nicht, das Internet kostenlos zu Verfügung zu stellen? Warum verlangt ihr für die Benutzung der Toilette nicht auch gleich 5 Euro oder für die Bereitstellung des Fahrstuhls pro Knopfdrücken 4 Euro? Da kommen die Jungs und Mädels immer mit hohen Investitionskosten. Blödsinn. Flatrates kosten nicht die Welt und vielleicht kennt die Herrschaften das Wort Service noch nicht. Service heißt nicht, den Hotelgast zu melken und abzuzocken.

Ich bin daher ein häufiger Gast bei Starbucks. Nicht, weil der Kaffee so gut ist. Nein – sondern weil es dort kostenloses WLAN gibt. Dort treffe ich alle Arten von digitalen Nomaden, so wie ich es einer bin.

Liebe Hotelbetreiber! Erinnert euch an die Bibel-Worte: „Wer gibt, dem wird gegeben!“ Gibst du mir kostenloses WLAN, dann trinke ich auch deinen (überteuerten) Kaffee. Bei Starbucks funktioniert dieses Marketing. Auch die McDoof-Kette hat dies erkannt un die erste Stunde surfen in meiner Fastfoodkette am Ort ist frei. Aber in deutschen Hotels geht das ja wohl nicht.

Internet ist ein Grundbedürfnis der digitalen Gesellschaft, doch scheinbar ist auch hier unser Land weiterhin hinterher. Der Markt wird es entscheiden.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

10 Antworten to “Fehlanzeige: Kostenloses Internet im Hotel”

  1. Michael Says:

    Guten Morgen Matthias,
    das Problem kenne ich, ich habe aber gute Erfahrungen im Best Western „Hotel des Nordens“ gemacht, da war der Zugang kostenfrei, ich musste mir an der Rezeption nur einen Zugang freischalten lassen.

  2. Die bastelschubla.de klemmt! | bastelschubla.de Says:

    […] auf einer Dienstreise – aber wenigstens gibt’s in diesem Hotel kostenloses WLAN,  was nicht überall Standard ist [via […]

  3. michaelhomberg Says:

    Ja!

    Auch für mich ist ein „im Übernachtungspreis enthaltenes WLAN“ ein wesentliches Entscheidungskriterium für ein Hotel.

  4. Thomas Gerlach Says:

    Genau meine Meinung. Die WLAN-Preise sind ja wirklich oft noch unverschämter als die für Druckertinte. Das muß aufhören. Dringend. Schließlich sparen die Hoteliers seit über einem Jahr massiv bei der Mehrwertsteuer, da sollte doch eine Flatrate, die das Hotel nicht mehr kostet als 30 Euro pro Monat und die „eh da“ ist, möglich sein!

  5. Reinhard kremmling Says:

    Diesen Appell kann ich nur unterstützen, schliesslich hat die Lobby 7 Prozent geschenkt bekommen. Übrigens können unsere Kunden selbstverständlich kostenlos unser iPad, oder Laptop nutzen….und das ohne die längst fälligen 7 Prozent!

  6. Oliver Markowski Says:

    Ich habe grad so ein seltenes Hotel erwischt….sogar mit VDSL und WLAN!!!!

    Hotel Villa Wandsbek
    Bärenallee 6
    22041 Hamburg
    040 683560

    Und kostet nur 75-90 Euro die Nacht…sehr zu empfehlen!

  7. Knorz Says:

    Wir bieten kostenloses WLan im gesamten Hotel an !

    Und das kostet uns genau 20,00 im Monat extra zur Flatrate für die komplette Infrastruktur + die Datenspeicherung, um gestezlich nicht haftbar für die „Aktivitäten“ der Gäste zu sein !!

    Also wenn euch noch mal jemand sagt daswäre unerschwinglich:

    Gebt ihnen die Homepage vom german hotspot
    http://www.netarge.com/index.php?option=com_content&view=article&id=57&Itemid=67.

    Aber wer mal in Nürnberg ne Bleibe sucht, kann gern zu uns ins Hotel Knorz kommen

  8. redaktion42 Says:

    gerade erreichte mich folgende Mail: Bei ibis haben Sie kostenfreien Zugang ins Internet: In der Lobby und an der Bar können Sie jederzeit online gehen – und online bleiben. So oft Sie möchten, so lange Sie möchten. Rund um die Uhr. Wenn Sie beim Surfen Appetit oder Durst bekommen: An der Bar und Rezeption erhalten Sie 24h Snacks und Getränke. Sie haben kein Notebook dabei? Macht nichts! Nutzen Sie einfach unseren Webcorner-PC.
    Das freut mich sehr

  9. sonnenhexer Says:

    @redaktion42: das ist doch prima. Und die haben ja das 10%-Programm, mit Kundenkarte ist die Übernachtung 10% günstiger

  10. Edwood Says:

    Sehr geehrte Redaktion 42.
    ein illegales Lied downloaden kostet den Besitzer des Internetanschlusses ca 1000 Euro pro Lied. Von einem illegalen kinofilm möchte ich hier erstmal gar nicht reden. Diese schöne billige Variante mit 20 Euro pro Monat Flatrate ist schon ne schöne Sache. Wer in diesem Forum möchte gerne, dass jeder der einen anlächelt sein Internet frei nutzen kann? Hat hier jemand seinen privaten W-Lan Anschluss nicht verschlüsselt?
    Es ist gesetzlich VERBOTEN Mac Adressen von Hotelgästen aufzuzeichnen, um bei illegalen Handlungen den Täter ausfindig zu machen. Dafür kann man Dienstleister anheuern, wie z.B. O2 oder Swisscom etc. Die verlangen allerdings von den Hoteliers genau diese Summe die weitergegeben wird. In meinem Fall: 12,50 pro Tag. Da verdient der Hotelier keinen Cent. Mac Doof oder Starbucks oder große Hotelketten, haben ein etwas anderes Budget als ein privat Hotel und können sich mal kurz die paar Tausende Euro leisten das anzubieten. Tja. Somit das Aus kleiner Unternehmen und der Tante Ema Läden.
    Eine Rechnung: Freies W-Lan von einem Anbieter für ein 20 Betten Hotel:3000 Euro im Jahr und nicht 20 Euro im Monat!!!

Kommentar verfassen - Achtung das System speichert Namen und IP-Adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: