Unterhaltungsprogramm während des Fluges

Wie wichtig ist mir an Bord eine Flugzeugs das Unterhaltungsprogramm? Diese Frage habe ich mir gestellt, als mir die Pressemitteilung von Emirates Airline ins Mailpostfach flatterte. Die Airline feiert 30 Jahre Inflight Entertainment. Es war die erste Fluggesellschaft weltweit mit individuellen Bildschirmen in allen Klassen flottenweit: Vor 30 Jahren, im Jahre 1992, traf Emirates die Entscheidung, auf seiner kompletten Flugzeugflotte alle Sitze in allen Beförderungsklassen mit individuellen TV-Bildschirmen auszustatten. Damit setzte Emirates als Vorreiter für die kommenden Jahrzehnte neue Maßstäbe im Bereich Inflight Entertainment (IFE) und hat seitdem die Erwartungshaltung von Flugreisenden an die Bordunterhaltung geprägt.

Ich bin mit Emirates noch nie geflogen, kann also das Programm und den Service nicht beurteilen. Als junger Erwachsener flog ich zum ersten Mal in die USA und schaute mir erst an einer kleinen Leinwand, später dann an Monitoren Filme an und es gefiel mir. Einmal ärgerte ich mich maßlos, weil der Flug kürzer war als der Film, den ich schauen wollte. Ich hab das Ende nicht mitbekommen, was natürlich mein Fehler war, denn ich hatte mich verrechnet, dass der Film ja nicht mit der Landung endet – und vorspulen war ja auch nicht möglich. Also schaute ich meist nur noch auf den Status eingeblendet, wo sich das Flugzeug gerade befand, wie schnell es fliegt, welche Zeit am Zielort ist und wie lange man denn noch in dem Flieger sitzen musste.

In späteren Jahren interessierte mich das Bordprogramm nicht mehr. Ich hatte hörte Hörspiele oder Musik, erst am iPod, dann am iPhone – und dann und wann schaute ich mir einen Film am iPad an, den ich mir vorher aufs Gerät geladen hatte. Das Bordprogramm der Airline war mir in der Regel egal.

Aber scheinbar hat sich der Luxus an Bord verändert. Wie Emirates mitteilt, habe man in den vergangenen drei Jahrzehnten kontinuierlich Innovationen eingeführt, welche die Bordunterhaltung und die Konnektivität auf über 10.000 Metern Flughöhe qualitativ immer weiter verstärkt haben. Große, hochauflösende 4K-Monitore gehören zusammen mit einem schnelleren und verbesserten WLAN zu den Entwicklungen der nächsten Generation von IFE-System an Bord der zukünftigen Emirates-Flotte.

Zwei Jahre Corona haben mich reisemüde gemacht. Meine letzte lange Flugreise war kurz vor der Amtsübernahme von Donald Trump Silvester nach New York. Dort hatte ich den entsprechenden Kopfhöreranschluss gar nicht dabei.

Mit seinem Unterhaltungsprogramm ice (Information, Communication und Entertainment) bietet Emirates heute jedem Fluggast über 5.000 On-Demand-Kanäle in mehr als 40 Sprachen mit einer großen Auswahl an Filmen, Musik, TV-Shows, Serien und Dokumentationen. Monatlich werden über 100 Filme und 200 TV-Episoden hinzugefügt. Das akkumulierte Unterhaltungsprogramm umfasst über 3.900 Stunden Filme und TV-Sendungen sowie mehr als 3.300 Stunden Musik und Podcasts. Ein Passagier müsste für die Nutzung des kompletten aktuellen Programms über 500-mal von Dubai nach Sydney fliegen – ich weiß wirklich nicht, ob ich das will, aber zumindest habe ich die Möglichkeit. Durch Corona bin ich ja das Binge-Watching von Amazon Prime, Netflix und Apple TV# gewöhnt. Vielleicht sollte ich die Herausforderung Emirates einfach mal annehmen und mein Office in den Flieger verlegen.

2 Antworten to “Unterhaltungsprogramm während des Fluges”

  1. Olaf München Says:

    Auch Singapur-Airlines hat ein tolles Board-Programm, fliegt direkt ab München nach Singapur und von dort weiter in Asien mit sehr guten Anschlüssen (z.B. 3 Ziele in Vietnam). Try it! Ich hoffe, 2023 wird es wieder nach Vietnam gehen, wenn Corona und Krieg es zulassen.

Schreibe eine Antwort zu Olaf München Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: