Baggerfreunde beobachten Abriss des Gebäudes an der Weinstraße in München

An der Weinstraße in München wird derzeit ein Geschäftsgebäude abgerissen.

An der Weinstraße in München wird derzeit ein Geschäftsgebäude abgerissen.

München bietet viele Attraktionen in Sachen Kunst und Kultur. Im Moment ist die bayerische Landeshauptstadt allerdings Anlaufpunkt für Baggerfreunde.
Dabei meine ich nicht Messen wie die BAUMA, sondern einen Abriss eines Geschäftsgebäudes in der Weinstraße 6 in München. Zwischen Frauenkirche und Marienplatz wird gerade ein Gebäude platt gemacht und viele Papas schauen mit ihren Kindern fasziniert zu. Schicht für Schicht wird das Gebäude abgetragen – mit schwerem Gerät, ganz vorsichtig. Das Nebengebäude darf keinen Schaden nehmen, das ist wahre Millimeterarbeit und das mit schwerem Gerät.


Ganze Menschentrauben stehen vor dem Gebäude und beobachten die Abrissaktion. An der Weinstraße 6 stand bisher ein Eckhaus am Marienhof. In dessen Erdgeschoss hatte der Juwelier Christ seinen Laden. Das Gebäude gehört zur Vermögensverwaltung Custodia, dem Imperium der Milliardärsfamilie August von Finck. Es soll ein neuer sechsgeschossiger Bau errichtet werden.
Bis es soweit ist, schaue ich mir gerne das Abtragen des bisherigen Gebäudes an. Das Ganze wird von Sauer Bau aus Starnberg durchgeführt. „Sauer Bau bietet einen Maschinenpark mit 1,5– bis 70-Tonnern, der auf dem neuesten Stand und jeder Herausforderung gewachsen ist“, heißt es auf der Website. Und ich muss den Spezialisten gratulieren. Trotz Menschenmassen und Schaulustigen wie mir machen sie professionell ihren Job.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: