Lego Steine von der Pick-a-Brick Wand

Foto 2

Lego setzt auf Kundenbindung und da sage ich als Lego-Fan und Lego-Kunde nicht nein. Vor Weihnachten hat unsere Legoverrückte Familie einen Großeinkauf im Lego Store der Pasing Arcaden getätigt. Es gab nicht nur ein paar schöne Modelle zum Fest und es gab auch eine Legobox aus Pappe gratis dazu.

Diese Box entpuppt sich als ein wunderbares Instrument zur Kundenbindung. Zwischen 27. Dezember und 31. März können wir diese Pappbox mit Legosteinen aus der hohen Pick-a-Brick Wand aus dem Lego Store in Pasing füllen. Auf der Box sind Figuren aus der Lego-City mit Wunschzettel abgebildet.

Nun steht das Befüllen der Box an und die Familie betritt den Lego Store in Pasing. Zielstrebig gehen wir auf die hohe Pick-a-Brick Wand am Ende des Stores zu. Die Aufgabe ist klar: Es gilt strategisch die Box mit beliebigen Steinen und Elementen aus dem Lego-Store zu füllen. Meine Kinder (und ich) gehen nach Plan vor. K1/2 sammeln vor allem kleine Teile ein und ich muss sie ohne viel Luftzwischenräume in die Box packen. Mögliche Hohlräume gilt es durch Schichten und Schütteln zu füllen. Lego soll bluten. Es gilt so viele Steine als möglich in die Box zu bekommen und aus dem Store der Pasing Arcaden zu tragen.

Verächtlich schauen wir andere Väter an, die mit ihren Kindern ein paar große Legos in die Box packen. Pah, zu viel Luft und zu wenig Steine. Das passiert uns nicht. Wir beginnen mit kleinen Steinen und flachen Platten. Dann folgen farbige Kacheln, wobei zeitweise ein Streit innerhalb der Familienbande ausbricht. Ich will ein paar rosa Fließen in die Box werfen, aber K2 ist schon lange aus ihrer Rosaphase entwachsen und weigert sich, rosa Steine nur überhaupt in Betracht zu ziehen. Also einigt sich der Familienrat auf gelbe Steine. Allerdings schmuggle ich in einem unbeobachteten Moment noch ein paar rosa Steine in die Box, die erst zu Hause strafend entdeckt werden. Die gesammelten Leuchtsteine entpuppen sich bei der Überprüfung zu Hause als Pleite. Dafür sind die Blumen und Blätter ein Renner, aber wir haben zu wenig eingepackt.

Insgesamt ist die Aktion für die ganze Familie ein voller Erfolg. Die freundliche Verkäuferin strich mit einem Stift den Strichcode der Box durch, damit wir die Box nicht ein zweites Mal einsetzen können.

Lincoln

Und natürlich kaufen wir auch etwas. Dieses Mal ist es eine Minifigur. Wir erfühlten uns durch die Packung Abraham Lincoln mit Zylinder und seiner Gettysburg-Rede in der Hand. K1/2 bekommen gleich einen Geschichtsunterricht beim Zitieren der Zeilen: Four score and seven years ago our fathers brought forth on this continent, a new nation, conceived in Liberty, and dedicated to the proposition that all men are created equal. – Abraham Lincoln – November 19, 1863

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Lego Steine von der Pick-a-Brick Wand”

  1. Wortman Says:

    Ich hab das leider völlig vergessen gehabt mit der Box…
    Ich würde vorrangig Blätter und natürlich Kleinteile einfüllen. Das lohnt mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: