Defekter Ton bei Herr der Ringe Extended Edition Trilogie auf Blu ray

Was ist denn bloß bei Warner los? Die Gier steht vor Qualität. Ich erhielt endlich nach langer Wartezeit die Langfassung von „Der Herr der Ringe“ auf Blu ray zusammen mit dem Ring als Gimmick. Beim anschließenden TV-Marathon fiel ich dann vom Stuhl bzw. aus dem TV-Sessel. Die Blu ray ist fehlerhaft: Die Tonspur ist im Eimer, der Ton der Filme ist zu tief.

Ich habe den Film bei Amazon erstanden und als ich die Kundenbewertungen einsah, war klar. Das Tonproblem hab nicht nur ich, sondern auch der Rest der deutschen Filmfans. Hersteller Amazon reagierte umgehend und schrieb über Nacht folgende E-Mail an mich und andere Käufer: „Der Hersteller hat uns informiert, dass bei diesem Titel die Tonlage der deutschen Tonspur überprüft wird. Sie werden eine kostenlose Möglichkeit zum Austausch erhalten, falls sich ein Defekt bestätigt. Amazon wird Sie zeitnah über die genauen Details des eventuellen Austausches informieren.“

Warner hat sich bei „Der Herr der Ringe“ auf Blu ray nicht mit Ruhm bekleckert. Nachdem man erst mal die Kunden mit der Kinofassung auf Blu ray gemolken hat, sollte nun eine Referenz-Blu ray erscheinen: Der komplette Herr der Ringe in bester Bild- und Tonqualität. Denkste – Warner hat versagt. Die Gier steht diesem Unternehmen ins Gesicht geschrieben. Ich habe dazu ausführlich Stellung bezogen.

Warner hat Amazon inzwischen geantwortet: „… es haben uns Kundenbeschwerden bezüglich der Tonhöhenunterschiede auf der deutschen Tonspur der aktuellen Veröffentlichung von Der Herr der Ringe Extended Edition Trilogie auf Blu-ray erreicht. Da uns wichtig ist, alle Konsumenten vollständig zufrieden zu stellen, lassen wir derzeit prüfen, was die Ursache für diese Beschwerden sein kann. Sollte sich ein Qualitätsproblem bei der deutschen Tonspur bestätigen, werden wir den Mangel schnellstmöglich beheben und Sie rechtzeitig informieren, ab wann Ersatzware zur Verfügung steht.  Zusätzlich würden in diesem Falle Konsumenten, die mit der Ton-Qualität unzufrieden sind, die Möglichkeit für einen Austausch der entsprechenden Blu-ray Discs erhalten. Sobald wir weitergehende Erkenntnisse zum Thema haben, werden wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten.“

Derzeit rate ich jedem ganz klar vor dem Kauf der Blu ray ab.

Update (3. Juli 2011): Inzwischen hat Warner reagiert. Es gibt einen kostenlosen Austausch. Amazon schrieb mir: „Inzwischen hat der Hersteller offiziell eingeräumt, dass ein Tonhöhenunterschied zwischen der deutschen und der englischen Originalfassung besteht. Sollten Sie mit der Ton-Qualität der aktuellen Produktion unzufrieden sein, werden Sie eine kostenlose Möglichkeit zum Austausch der Blu-ray Discs durch den Hersteller erhalten.“

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Defekter Ton bei Herr der Ringe Extended Edition Trilogie auf Blu ray”

  1. Gero Pflüger Says:

    Ach, so etwas gab es doch schon in der 1997er-Version von Star Wars – die digital überarbeitete Version begann in der deutschen Fassung plötslith bei „Dath Imperium thlägt thurück“ thu lithpeln. Bith heute nicht korrigiert.

  2. wuchale Says:

    Danke für den Hinweis! Hatte vor zuzuschlagen. Somit sehr hilfreich. Hoffe, du bekommst bald referenz-würdigen Ersatz!

Kommentar verfassen - Achtung das System speichert Namen und IP-Adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: