Flat-Iron-Spieße mit Kräuterfrischkäse von Matthias Endrass

In der Auslage lachten mich diese Flat-Iron-Spieße von Matthias Endrass an.

In der Auslage lachten mich diese Flat-Iron-Spieße von Matthias Endrass an.

Immer auf der Suche nach kulinarischen Inspirationen machte ich vor kurzem im Allgäu Station. Ich übernachte in meinem Lieblingshotel Prinz Luitpold Bad in Bad Hindelang und machte mich am nächsten Tag auf zum örtlichen Metzger. Ich kenne Metzgermeister Matthias Endrass durch ein gemeinsames Essen und holte mir immer wieder Tipps. 

Bei meinem jüngsten Besuch hatte er etwas Besonderes zu bieten: Flat-Iron-Spieße mit Kräuterfrischkäse. Das machte mich neugierig und als Fleischliebhaber weiß ich um die hervorragende Qualität von Flat-Iron von Metzgermeister Endrass. Durch die eigene Schlachtung kann er für die Qualität und Herkunft des Fleisches garantieren. Das ist mir wichtig und darauf vertraue ich auch. In der Kühltheke sahen die Spieße hervorragend aus und Genießer Matthias Endrass empfahl mir sein Rezept:

Den Ofen auf 90 Grad Celsius vorheizen. In einer Pfanne die Spieße von allen vier Seiten scharf anbraten. Anschließend die angebratenen Spieße für sieben bis zehn Minuten in den vorgeheizten Ofen legen. Anschließend servieren und genießen. 

Hab ich gemacht und es schmeckte hervorragend. 

Schlagwörter: , , , , , , ,


%d Bloggern gefällt das: