Falsche Servietten in Eisdielen

Warum sind die Servietten in Eisdielen einfach nur schlecht? In Eisdielen werden mit dem leckeren Eis auch immer kleine Papierservietten gereicht. Diese sind in der Regel länglich, einmal gefaltet und mit dem Logo der Eisdiele bedruckt. So weit, so gut. Allerdings sind diese Servietten im praktischen Einsatz keinen Cent wert. Sie saugen nichts auf. Wer einmal Eis tropft, trüllt, sabbert, kleckert – oder was man noch so macht, der hat das Nachsehen. Seine Serviette ist nutzlos. Die verwischt das Eis zwar, das Papier saugt aber nichts auf. Der Schaden ist enorm. Wer mit Kindern zum Eisessen geht, kennt das Problem ganz gewiss. Er hat dann drei Möglichkeiten, nachdem das Eis im Kindergesicht verschmiert ist: Die einfachste: Vater lässt das Kind eben verschmiert, wie es eben ist und bekommt anschließend Ärger mit der Mutter, nach dem Motto „Hättest du nicht …“. Möglichkeit zwei, man überredet den Nachwuchs zum Gang auf die Toilette und wäscht da das Eis aus dem Gesicht. Die Folge ist in der Regel Schreierei. Oder die dritte Möglichkeit – und mit Abstand die schlimmste. Man kramt aus der Hosentasche ein Papiertaschentuch, feuchtet es etwas mit Spucke an und wischt das Eis aus dem Gesicht des Nachwuchses. Ekel und höhere Phonzahl beim Protest inklusive. Dazu hab ich keine Lust mehr! Also liebe Eisdielenbesitzer, schafft euch endlich richtige Servietten an, die etwas taugen. Dann geh ich um so lieber Eisessen und das mit der ganzen Familie.

Paperserviette in einer Eisdiele

Paperserviette in einer Eisdiele

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: