Kunst oder Schmiererei am Bahnhof Neufahrn?

Als das Zuggleis in Neufahrn m oberbayerischen Landkreis Freising bei München aufgrund eines Unfalls mit Personenschäden gesperrt war, stieg ich aus und ließ mich von der besten Ehefrau mit dem Auto abholen. Um die Wartezeit zu überbrücken, erkundigte ich die Gegend um den Bahnhof und entdeckte bei den Behindertenaufgängen und Fahrradständern zahlreiche Graffiti an den Wänden.

Ich weiß nicht, ob mir diese Streetart im öffentlichen Raum zusagt, aber interessant fand ich die Motive schon. Also fotografierte ich ein paar von ihnen.
Die Wände am Neufahrner Bahnhof schienen schon oft geweißelt zu sein, aber immer wieder werden neue Motive und Tags angebracht. Ob das jetzt Sachbeschädigung ist, Schmierereien oder gar ein Kunstprojekt der Bahn ist, weiß ich nicht, aber ich finde diese Art der Kunst zumindest interessant. Leider kenne ich mich in der Szene zu wenig aus, um die Qualität der Motive wirklich würdigen zu können.

Die Rechtslage bei Graffiti ist eindeutig: Es ist grundsätzlich verboten, Häuser, öffentliche Einrichtungen, Infrastrukturbauten oder S-Bahnen zu besprühen. Wer erwischt wird, muss für den Schaden aufkommen und dazu noch eine Strafe berappen. In schweren Fällen drohen bis zu zwei Jahre Haft. Die rechtliche Grundlage steht in §303 Abs. 2 StGB: „Verändern des Erscheinungsbildes einer Sache.“
Ist das jetzt Kunst oder Schmiererei? Was meint ihr?

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Kunst oder Schmiererei am Bahnhof Neufahrn?”

  1. hilge Says:

    Danke für die Bilder! Für mich ist das künstlerische Schmiererei, wenn nicht gar klasse Kunst. Ich mag, wie ausdrucksvoll manche Gesichter sind, ich finde die glupschende Eidechse lustig, die Schattenfiguren gut getroffen. Also: Bin froh, dass ich es hier gesehen habe! (wo auch immer Neufahrn ist… :-))

  2. Michael Says:

    Ich bin in Neufahrn geboren, lebe aber schon seit 29 Jahren nicht mehr dort. Als der Bahnhof die erweiterte Unterführung bekam (davor gab es nur die Treppen mit Fahrradrampe), war es ein richtiger Event, der sogar im Fernsehen gezeigt wurde, als die lokalen Sprayer dort die Unterführung gestaltet haben.
    Ich kenne die Unterführung gar nicht ohne Graffiti – gehört also für mich dazu. Ich mag es, und finde es im übrigen schön, dass Menschen wie Du von so zufälligen Orten Bilder machst.

    LG

Kommentar verfassen - Achtung das System speichert Namen und IP-Adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: