König der Löwen im Stage Theater Hamburg

Der König der Löwen in Hamburg.

Der König der Löwen in Hamburg.

Den Film kannte, die Musik kannte ich auch, was ich bisher noch nicht kannte, war das Muscial. Und da ich mit K2 gerade in Hamburg war, besorgten wir uns Karten für König der Löwen. Natürlich ist es eine Massenveranstaltung, aber was solls. Es hat großen Spaß gemacht und der ganze Aufwand hat sich gelohnt.
Zunächst haben wir die Karten im Internet geordert. Gute Plätze, aber saftige Preise. In Hamburg warfen wir uns in die gute Klamotte und dann ging es ab zum Hafen. Bereits beim ersten Besuch der Landungsbrücken am Nachmittag hatten wir auskundschaftet, wo unser Schiff zum Musical ablegte. Wir wollten unbedingt mit dem Schiff zum Veranstaltungsort fahren. Es gibt schließlich das spezielle Musical Shuttle Schiff. Es ist in gelb und mit dem Logo von Kömig der Löwen geschmückt.

Das Logo zeigt das richtige Schiff.

Das Logo zeigt das richtige Schiff.

Der Fachmann nennt das Teil wohl Barkasse, aber als Bayer hab ich keine Ahnung. Das hat Stil und macht sicherlich Spaß. Die Fahrt selbst kostet nichts, schließlich war das Ticket zum Musical teuer genug. Also bestiegen wir rechtzeitig das Shuttle Schiffchen und nahmen am Oberdeck Platz. Wir wollten schließlich etwas sehen. Wichtig war auch, auf welcher Seite wir stehen. Backbord oder Steuerbord? Wir wählten die richtige Seite und konnten die Abfahrt beobachten. Für uns Landratten ist jede Schifffahrt eine aufregende Sache. Ich hab eine Hpyerlapse-Video gedreht.

Beim Musicial angekommen hatten wir die Wahl, welchen Weg wir gehen. Zwei Spielstätten liegen nebeneinander: Das Wunder von Bern und König dre Löwen. Fußball interessiert mich nicht die Bohne und daher auf zum Löwenkäfig. Da wir sehr früh ankamen, war der Zugang zum Stage Theater noch verschlossen.

Daher hieß es doof herumstehen, Wir nutzen die Zeit, sahen uns die aufgestellte Kunst an und drehten noch ein Hyperlapse-Video von der fließenden Elbe. An der Nordelbe am Hamburger Hafen entstand dieses Hyperpapse Video. Es zeigt das Treiben der Schiffe bei den Landungsbrücken.


Endlich Einlass und weil wir in Deutschland sind, herrscht Gedränge beim Kartenabriss, beim Gang zur Toiliette, beim Anstehen vor dem Souvenir-Shop und beim Anstehen an der Bar. Das Foyer mit insgesamt sieben Bars auf drei Ebenen sowie das SKYLINE Restaurant mit einem schönen Blick auf die Landungsbrücken. Wir nahmen einen Cocktail und suchten unsere Plätze. Wenigstens kein Gedränge beim Einnehmen der Plätze – jeder hat ja seinen nummerierten Platz.

koenig_der_loewen_7172
Blick zur Bühne passt, jetzt zurücklehnen und auf den Start der Show warten. Seit 15 Jahren läuft das Musical in Hamburg und laut Betreiber seit 15 Jahren ausverkauft. Was nun ausverkauft bedeutet, weiß ich nicht. Neben mir waren noch einige Pläze frei. Jetzt die Show genießen, wie bereits Millionen andere zuvor. König der Löwen , das weltweit bereits über 80 Millionen Zuschauer in über 60 Städten begeisterte, blickt an der Elbe auf eine unglaubliche Erfolgsgeschichte zurück. Nach mehr als 6.000 Shows und über 11 Millionen Besuchern, ist die Begeisterung ungebrochen und das war auch bei mir so. Disney weiß, was gute Unterhaltung ist. 300 Masken, Puppets und Requisiten, mehr als 400 fantastischen Kostümen sorgen für eine prima Show und die Musik von Elton John begeistert ebenso wie die afrikanischen Rhythmen.

koenig_der_loewen_7166

Die Story von König der Löwen
Der kleine Löwe Simba wächst in der farbenprächtigen Welt Afrikas auf. Im Königreich seines Vaters, des Königs der Löwen Mufasa, leben alle Tiere friedvoll zusammen. Übermutig und ungeduldig, groß und erwachsen zu werden, besteht Simba viele Mutproben und erlebt so manches Abenteuer zusammen mit seiner Freundin Nala.
Die Harmonie im Königreich wird überschattet, als Scar, der Bruder von König Mufasa und Simbas Onkel, aus Eifersucht und Machthunger eine Intrige ausheckt, der König Musafa zum Opfer fällt. Scar redet dem kleinen Löwen Simba ein, für den Tod von König Musafa verantwortlich zu sein und reißt die Macht an sich. Simba wird aus dem Königreich vertrieben.

koenig_der_loewen_7174
Entmutigt und von Schuldgefühlen geplagt, flüchtet Simba in den fernen Dschungel. Dort findet er in Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa neue Freunde, die ihn durch ihre sorgenfreie Lebensphilosophie „Hakuna Matata“ („glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist“) von seinem Kummer ablenken.
Unterdessen verarmt das Königreich unter der Zwangsherrschaft Scars zu trockenem und leblosem Ödland. Im fernen Dschungel wird sich Simba, der inzwischen zu einem kräftigen Junglöwen herangewachsen ist, seiner Vergangenheit und seiner Pflichten bewusst. Bestärkt durch das Wiedersehen mit seiner Jugendfreundin Nala und dem weisen Schamanen Rafiki beschließt Simba, sich seiner Verantwortung zu stellen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “König der Löwen im Stage Theater Hamburg”

  1. König der Löwen – laserasblog Says:

    […] von Elton John. Die Musik ist afrikanisch angelehnt, da das Musical ja selbst in Afrika spielt. Wer die Handlung  nachlesen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: