Tanze Samba mit mir … – das Samba-Festival in Coburg

Samba auf dem Coburger Schlossplatz

Samba auf dem Coburger Schlossplatz

Wenn die zurückhaltenden Franken einmal aus sich heraus gehen, dann muss es wirklich etwas besonderes sein. So geschehen als 200.000 Tanzbegeisterte am vergangenen Wochenende das Samba Festival 2014 in Coburg besuchten. Sambaco-Pressesprecher Andi Ebert: „Etwas weniger als im vergangenen Jahr, das ist dem Regen geschuldet.“

Trotz zum Teil schrecklichem Wetter wurde gefeiert, was ging. Tanze Samba mit mir, tanze Samba die ganze Nacht. Über 3000 Samba Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus waren angereist und verwandelten die oberfränkische Stadt drei Tage in einen riesigenKarneval. Eine wunderbare Mischung aus Rio mit Bratwurst.

Wem der Eintritt von 20 Euro für das Betreten des Marktplatzes und Schlossplatzes scheute, der konnte in den Seitengassen und an den Zufahrtswegen auch rhythmische Samba-Musik genießen. Und jeder Ecke gab es Buden für Speis und Trank. Die zahlreichen Gaststätten, Kneipen, Dönerbuden, Eisdielen und so weiter hatten geöffnet und machten richtig Umsatz. Das sonst etwas verschlafene Coburg erbebte unter den zahlreichen Sambatrommeln und die Stimmung war hervorragend. Die Besucher waren ausgelassen, tanzten und freuten sich. Beim weltgrößten Samba-Festival außerhalb Brasiliens tanzten rund 100 Gruppen auf elf Bühnen in der historischen Altstadt. Am Sonntag gab es noch einen großen Festzug durch die Altstadt von Coburg. Zeitweise sah es so aus, dass der Umzug ausfüllen müsste, weil es zu stark regnete. Aber Petrus ist Samba-Fan, hatte ein Einsehen und der Zug konnte starten.

Im großen und ganzen blieb es bei diesem Festival friedlich. Veranstalter und Polizei zogen eine positive Bilanz. Das BRK musste Leute mit Kreislaufproblemen und ähnlichem behandeln, aber es kam zu keinen größeren Einsätzen. 190 ehrenamtliche Sanitäter und acht Notärzte waren drei Tage lang präsent.

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: