Posts Tagged ‘Autodesk 123D Sculpt’

Unterwegs modellieren mit Autodesk 123D Sculpt

26. August 2011
Unterwegs modellieren mit Autodesk 123D Sculpt

Unterwegs modellieren mit Autodesk 123D Sculpt

Als 3D-Anhänger wählte ich wenn es um digitales Sculpting und Painting in 3D entweder ZBrush oder Mudbox von Autodesk. Damit kann ich Modelle erstellen, ohne technischen Schnickschnack. Ich forme meine Skulpturen aus digitalem Lehm. Jetzt geht diese kreative Arbeit sogar noch einen Schritt weiter – ich kann unterwegs arbeiten.

Autodesk stellt die Autodesk 123D Sculpt App für iPad vor. Anwender können mit der Autodesk App aus verschiedenen Formen, Oberflächen und Farben individuelle 3D-Figuren modellieren. Das Programm ist im App Store erhältlich und kostet im Moment nichts.

Die Autodesk 123D Sculpt App basiert auf Mudbox-Technologie. Mit Hilfe der intuitiven Benutzeroberfläche sowie den einfach zu bedienenden und leistungsstarken Tools können eigene Modelle auf dem iPad entworfen werden. In nur drei Schritten entstehen aus einfachen Grundformen digital modellierte Kunstwerke:

1) Auswahl einer Form: Benutzer können aus 17 Grundformen auswählen, darunter Menschen, Fahrzeuge, Figuren und einfache geometrische Objekte.

2) Modellierung und Dekor: Es steht eine Vielzahl von Tools zur Verfügung, mit denen der Anwender seine Figuren vergrößern, verkleinern, verdrehen oder veredeln kann. Für seine Kreationen erreicht er dadurch dramatische, komische oder erschreckende Effekte. Kreative Details können über eine Auswahl an Stempeln, Texturen oder Bildern ebenfalls hinzugefügt werden.

3) Mit Freunden teilen: Nachdem die Gestaltung bzw. das Werk abgeschlossen ist, lässt sich davon ein Foto oder ein HD Turntable Video erstellen und über die App, per E-Mail oder auf Facebook, Flickr oder YouTube mit anderen teilen.

Private Bilder und Fotos können entweder importiert oder mit Hilfe der iPad2 Kamera aufgenommen und als Schablonen für die 3D-Figuren verwendet werden: für einen personalisierten Look. Die 123D Sculpt App bietet viele der Interface-Elemente an, die bereits aus Autodesk SketchBook Pro bekannt sind.

„Wir haben Autodesk 123D entwickelt, um Konsumenten 3D-Konstruktion zugänglich zu machen, die ‚einfach machen’ wollen. Die 123D Sculpt App geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht personalisierte Modellierung und digitale Kunst“, sagt Samir Hanna, Vice President Consumer Products von Autodesk. „Sie müssen kein Michelangelo sein, um mit der Sculpt App tolle gemalte Skulpturen zu erstellen.“

Was schade ist, dass ich die Dateien nicht in mein Mudbox einladen kann. Aber 123D Sculpt ist eben für den Konsumer entwickelt, um Spaß an 3D zu wecken. Wenn es ernst wird, dann besser auf das Pro-Tools umsteigen.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.024 Followern an